Donnerstag, 24. September 2009

Das würde mich interessieren...

Ja ich weiß, Jogurth kann man auch mit der Wärmflaschen/Steppbettmethode herstellen...

Aber dieser Jogurthbereiter läuft ohne Strom, sozusagen in der Art einer Thermoskanne. Laut den Berichten muß das super gut funktionieren.  Man kann ihn auch zum Warmhalten und Kühlen von Speisen verwenden. Sehr praktisch beim Campen.... Ich bin am überlegen... Vielleicht benützt ihn ja schon jemand?

Kommentare:

  1. Ja ich :-D meiner sieht zwar bißl anders aus, aber ich denk, das Prinzip ist dasselbe, Glasbehälter und aussen rum Styropor. Bei mir taugt der, ich find ihn viel besser, als die Mit-Strom-In-Kleinen-Bechern-Joghurtmaker, wo mir das Joghurt öfter geronnen ist oder flüssig geblieben. Mit Joghurt-Ansatz funktionierts meistens, mit Joghurt-Bakterien immer. Ganz ohne Strom geht zwar nicht wg Milch erhitzen, aber danach gehts ohne (ist eigentlich nix anderes als ne Kochkiste, also wenn Du so was hast, einfach Topf mit Joghurt rein und testen)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Marion,die Idee mit dem Glas und Styropor finde ich gut.
    lg Annett

    AntwortenLöschen