Donnerstag, 24. September 2009

Was blüht denn da Teil 2

Ich glaube ich habe herausgefunden, welche Pflanze am Gartenzaun blüht:
Es könnte der "kriechende Günsel" sein!! von Beschreibung und Form würde er übereinstimmen , nur die Blütezeit paßt nicht   (März- Juni)  Evtl. ein Spätzünder? Gibt es sowas in der Pflanzenwelt?

Kommentare:

  1. hi annett,

    also lagst du, wenn das stimmt, mit dem natternkopf schon mal nicht verkehrt! beide gehören zu den asternähnlichen (Asteridae).

    während der günsel zu den lippenblütler (Lamiaceae) gehört der natternkopf zu den raublattgewächse (Boraginaceae).

    wenn du die verschiedenen günselarten anschaust, siehst du krasse unterschiede in form der blätter, so krass sind die bei den raublattgewächsen nicht.

    ich hatte schon an lippenblüttler gedacht, aber den günsel hatte ich nicht mehr im kopf.

    medizinisch gesehen soll er als tee verwendung finden bei angina, sowohl auch bei rheuma und magengeschwüren.

    dies ist mein stand zum thema kriechender günsel.

    vielleicht erhalte ich noch eine bestätigung aus japan von meinem freund!

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hi Buddah,nur die Blütezeit stört mich halt... aber ich bin gespannt auf weitere Ergebnisse
    lg Annett

    AntwortenLöschen
  3. Meiner blüht auch noch. Ist übrigens ein hervorragender Bodendecker. Die Blühzeiten aus der Vergangenheit ändern sich durch die Wetterkapriolen. LG Rü

    AntwortenLöschen
  4. Dank Dir Rüdiger, bin ganz stolz mal wieder was bestimmt zu haben, meine neue Leidenschaft....
    machs gut, freu mich auf weitere Posts auf Deinem Blog Annett

    AntwortenLöschen
  5. hi annett,

    jetzt fehlt uns nur noch die herstellung des tees!
    lg

    AntwortenLöschen