Montag, 5. Oktober 2009

Pasta Tag


Heute wollte ich unbedingt mal was Neues in Sachen "Selbstversorgung" ausprobieren und habe selbst Nudeln gemacht. Ich habe pie mal Daumen Mehl, Eier, Salz und Wasser zu einem festen Teig geknetet. Nudelmaschine habe ich keine und deshalb versucht so dünn wie möglich mit dem Nudelholz auszuwalgern.
 Da ich allerdings nicht so eine organisierte Hausfrau bin, nuß ich jetzt die ganze Küche putzen. Hätte ich vorher überlegt und das Blech ect. hergerichtet wäre jetzt nicht alles voll Mehl und Teig.
Aus Erfahrung wird man klug.
Bin gespannt wie sie  schmecken.
Serviert wird die Pasta mit Butter-Salbei Sosse.

Kommentare:

  1. sehen doch gut aus, und al dente bekommt man die auch.
    gut organiziert sind die wenigsten in der küche, obwohl bei mir funktioniert es, bis auf die berühmte ausnahme, - ja ich lege meine rührlöffel pfannenwender und sonstiges immer auf eine ecke an der spüle, jetzt muß ich fast die ganze slpüle schrubben, wegen der tropfen. mit einem teller zum ablegen hat man da weniger zu putzen!

    lasse es dir schmecken

    AntwortenLöschen
  2. Ich töpfere Dir gerne einen Kochlöffel-Ableger , die werden gern gekauft ;-).
    Bei mir ist es mit dem Kochen wie mit dem Malen: ich bin voll dabei und hab da überhaupt kein Verlangen alles sofort wieder an seinen Platz zu legen - ich nenn es Leidenschaft, andere Chaos :)
    lg Annett

    AntwortenLöschen
  3. gutes argument, werd ich mir merken - LEIDENSCHAFT - !

    lg buddha

    AntwortenLöschen