Montag, 23. August 2010

Olivenöl Creme

Angeregt durch den Seiten Tip von Anderswelt habe ich nun heute auch versucht meine, auf die Bedürfnisse meiner Haut zugeschnittene, Creme herzustellen.
Was soll ich sagen - bin begeistert!
Wie einfach das alles ist, hier mein Rezept:

50 ml Vollmilch (mit den Rest habe ich gleich neuen Joghurt angesetzt :-)
100 ml Olivenöl
5 Tropfen äth. Lavendelöl
1/2 Teelöffel Honig.

(Anleitung hier)

Ganz gespannt habe ich gleich meine Creme ausprobieren müssen. Nach dem sonnigen Wochenende hat meine Haut alles gierig aufgesaugt. Sehr angenehmes Gefühl, schöne Konsistenz, guter Geruch wg. Lavendelöl, überhaupt nicht pappig.
Nächstes mal werde ich zuerst noch ein Kamillen-Öl herstellen und dann damit die Creme anrühren.

Klasse - wieder dem Konsum ein schnippchen geschlagen....
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hey, das sieht so simpel und leckker aus, das werde ich grad für den Winter auch mal probieren, vielleicht mit einem anderen Öl?
    Und den Rest mit Zitronensaft und Gewürz als Salatcreme?
    Super Anregung!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja, Rapsöl soll ähnlich pflegende Eigenschaften haben wie Olivenöl. Probiers doch damit aus. Lg Annett

    AntwortenLöschen
  3. Ich rühre meine Cremes auch selber. Aber eine mit Milch habe ich noch nie gemacht, da bin ich wegen der Haltbarkeit schon sehr skeptisch. Bin gespannt, wie lang deine Creme hält - du berichtest doch hoffentlich?
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Margit, ja, lange wird sie nicht haltbar sein. Deshalb habe ich auch nur eine kleine Menge hergestellt: ein 30 ml Töpfchen, steht im Kühlschrank und ein 10 ml Töpfchen. Da ich die Creme auch als Bodylotion getestet habe, wirds wohl nicht sehr lange ausreichen bzw. bevor sie schlecht wird ist die Creme schon leer. lg Annett

    AntwortenLöschen