Donnerstag, 17. September 2009

Carbonara ohne Speck und Kochen ohne Strom

O.K.,
Heute gabs Carbonara, mit (vegetarischmen) Speck. Kaum zu glauben, aber mein Mann (der nix weiss) , hat heute 3 Teller gegessen mit dem Hinweis "heut sind sie ja wieder besonders gut")
Ist das zu glauben???
Anfangs war ich schon skeptisch, da der Geruch beim Anbraten vom "Speck" ziemlich eigenartig war. Aber auch ich hätte beim Endergebnis wenig Unterschied gemerkt.
Zum Nudel Kochen ohne Strom : Ich schalte sofort nach dem die Nudeln aufgekocht haben, die Herdplatte ab! Lege ein Küchentuch darauf und meine Nudeln kochen bis zum Garzeitpunkt munter weiter...  ohne strom.
So mache ich es auch beim Reis, ect. .  Immer die Herplatte abschalten - die nachgehende Hitze ist unglaublich...
gute nacht . :)

Kommentare:

  1. was für töpfe nutz du, denn es geht nicht mit jedem ist halt meine erfahrung.
    war aber mal bei jemanden zu gast der hatte töpfe da klappte es immer. bei meinem gas- bzw benzinherd auch nur aufkochen und ab in die kochkiste, wenn die nicht vorhanden mit küchhandtüchern einschlagen und ab ins bett, am besten unter son alltes plymo von oma.

    AntwortenLöschen
  2. die kochkiste kenne ich auch, aber ist mir zu sperrig. Ich benütze ganz einfache edelstahltöpfe und lebe nur 2 Handtücher darüber. lg Annett

    AntwortenLöschen