Mittwoch, 19. Januar 2011

Winter zurück - und heute gibts "Erd-Auflauf" ;-)

Ach je, der Winter hat uns wieder.....  Die Kater verstehen die Welt nicht mehr....

Erst Plus 10 Grad mit Frühlingsgefühlen und jetzt wieder Flocken-Gestöber und Eis-Pfoten!

Wir Menschen haben es ja geahnt aber lassen uns nicht beirren, weiter gehts mit den Garten-Vorbereitungen!

Heute gibts "Erdauflauf" .... Spaß bei Seite - ich mache heute einen Teil meiner selbst angemischten Aussaat-Erde im Backofen keimfrei (wollte erst dämpfen, aber glaube daß diese Art eine ziemliche Sauerei ergibt )   - ob es was bringt?  Ich werde berichten. Den Rest lasse ich natura, bin gespannt ob man einen Unterschied bemerkt.
Denn am Wochende gehts los:  Mein Garten-Kalender sagt:  ab Freitag (5 Uhr) bis Sonntag (14 Uhr) sind Fruchttage und somit säe ich meine Paprikas (Bontempi) und Chilli (Jalapeno) aus.
Im Moment liebäugele ich mit einer Energiespar-Tageslichtglühbirne. Kostenpunkt ca 10 Euro. Hat jemand Erfahrung ? Lohnt sich die Anschaffung?

Ach ja, diesmal habe ich so viele Sämereien - wie beschriftet Ihr die Anzuchtsschalen???Alle einzeln? Puh..... Habe an einen Farbcode gedacht.....

Kommentare:

  1. Hallo Annett,
    dein Blog (oder Lebensmotto?) finde ich super! Darum hab ich mich gleich mal als Leserin eingetragen.
    Ich werde meine Sämereien aber erst später ansetzten, im Letzten Jahr war der Winter der art lang, das nichtws mehr zusammen gepasst hat.
    LG Gartenpee

    AntwortenLöschen
  2. Energiesparlampen zum Beleuchten sind nicht schlecht, allerdings wirken sie sehr punktuell, mit Leuchtstoffröhren (Lichtfarbe kaltweiß ist ausreichend) kannst Du einen größeren Bereich gut abdecken. Eine Leuchtstoffröhre mit 18 Watt (ca. 60 cm lang) kostet im Baumarkt um die 5 Euro samt Halterung.
    Ich benutze immer diese kleinen Stecketiketten aus Plastik.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns ist auch wieder kälter geworden, bislang aber noch schneefrei... Kann meinetwegen auch so bleiben.

    Mit den Tageslichtlampen habe ich in punkto Pflanzen keine Erfahrung. In einem tristen, fensterlosem Büro hebt es aber tatsächlich Konzentration und Aufnahmefähigkeit.

    Meine Aussaatschalen beschrifte ich meistens, indem ich einen Ausschnitt der Samentüte mit der Bezeichnung ausschnippel und mit Klebeband an einem Zahnstocher befestige.

    LG

    Annika

    AntwortenLöschen
  4. Ob Tageslichtlampen wirklich den Erfolg bringen kann ich nicht sagen. Habs noch nie ausprobiert. Doch wenn Du bis in etwas vier Wochen bei den Chilis und Paprikas bleibst, dann dürftest Du damit kein Problem kriegen.

    Die brauchen ewig bis die aufgehen und dann dürfte sich die Lichtsituation schon verbessert haben.

    Tomaten säe ich erst am 17/18. Februar, denn das ist lt. Mondkalender der nächste passende Zeitpunkt. Alles andere kommt danach :)

    Beschriftung tue ich mit so kleinen weißen Plastikstecketiketten und kosten nur ein paar Cent.

    LG Andreas

    AntwortenLöschen
  5. Hallo zusammen, also ich habe mich nun gegen eine Beleuchtung entschieden, wie Andreas ja schreibt: bis die Paprika keimen, gibts ja schon mehr Licht....
    lg Annett

    AntwortenLöschen
  6. Ich dachte schon der Garten hat einen Untermieter. Da ist diese Form von Erd-Auflauf ja doch harmloser!
    LG Silke

    AntwortenLöschen