Samstag, 15. Januar 2011

Vorbereitung für´s 2. Balkongartenjahr

Diese "Frühlingstemperaturen" von plus 9 Grad muß man doch irgendwie nutzen... und da gestern meine Saatgutbestellung angekommen ist (und davon 50 % im Februar auszusäen ist :-)  ) habe ich heute mit meinen Vorbereitungen begonnen:

Anzuchts-Erde anmischen

Letztes Jahr habe ich einfache, gekaufte Blumenerde benutzt - dieses Jahr nehme ich meinen eigenen Kompost und mische ihn mit Sand. Bin immer wieder überrascht, daß diese blaue Tonne tatsächlich unseren organischen Abfall umwandelt.....

Meine Anzuchtstöpferl sind auch gebastelt und somit kann im Februar nichts mehr im Wege stehen endlich auszusäen.
Diesmal richte ich mich zusäztlich noch nach dem Mondkalender - na wenn das nicht die Ernte wird .....

Kommentare:

  1. Hallo Annett,

    kriegst du den Kompost in deiner Tonne so heiß, daß Wildkrautsamen absterben ? Mit meiner Kompostmiete klappt das nicht, weswegen ich jedes Jahr anzuchterde kaufe :-(

    Grüße, KatjaK

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns gehts auch schon wieder los... Saatgut bestellt und einen Plan erstellt, was wir alles an Projekten 2011 in Angriff nehmen wollen.
    Trotzdem hätte der Schnee ruhig noch etwas bleiben dürfen ^^
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ja, jetzt dauert es nicht mehr lange und die Gemüsesaison beginnt wieder.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Yippie! Es geht wieder los.... Jetzt wor der Schnee weg ist, treibt unser Mangold schon wieder aus. Freue mich schon auf aussäen und Co.

    LG

    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo KatjaK, man kann die selbst gemischte Erde auch im Backofen keimfrei machen, oder sie "dämpfen" im Topf.
    Letzteres möchte ich ausprobieren und werde berichten (einen Teil lasse ich so wie sie ist, die andere dämpfe ich)
    lg Annnett

    AntwortenLöschen
  6. tolle idee mit den klopapier-rollen als anzuchtdinger :-D

    AntwortenLöschen