Montag, 3. September 2012

1,2,3 im Sauseschritt läuft die Zeit und ich nicht mit....

Bevor der Herbst schon bald wieder einzug hält, schreib ich kurz etwas - sonst geht mein Blog irgendwo im Nirvana unter.....
Uns geht es gut!
Dieses Jahr ist alles etwas anders:
Der Garten hat sich irgendwie nicht so entwickelt wie wir wollten: erst haben mir die Wühlmäuse alle Zucchinipflanzen zerstört, dann die Rehe mein ganzes Ringelblumenbeet, komplett - über nacht-  abgefressen, an den Tomaten haben sich zig Kohlweisslings-Raupen satt gefressen und uns bis jetzt (4 Pflanzen) gerade mal 2 Hände voll Tomaten gegönnt.... Von den Schnecken dieses Jahr möcht ich gar nicht anfangen....so schnell hätten wir die Salatköpfe gar nicht ernten können.

Dafür gibts keine einzige Wespe, keine Siebenschläfer (dafür Marder, die hier Fangste spielen), keine Ringelnattern und - leider - auch keinen einzigen Steinpilz oder Maronenröhrling....
Das hört sich jetzt aber arg nach Jammern an - nein, so ist es halt. Die Natur hat so ihre eigenen Launen, nächstes Jahr, neues Spiel!

Ich hab meine Prüfung mit Erfolg bestanden und nenn mich jetzt stolz Kräuterpädagogin BNE ;-) war ne tolle, lehrreiche aber auch sehr arbeitsintensive Zeit, die ich nicht missen möchte.
Diesen Sommer hab ich gaaanz eifrig meiner Leidenschaft, dem Kochen am offenen Feuer gefrönt. Mein neuestes Spielzeug nennt sich
Pie-Iron von Rome.
Das ist so ne Art "Waffeleisen" in dem man die besten Sandwiches in ein paar Minuten machen kann oder Pizza, oder gefüllte Blätterteigtaschen oder, oder.... das Beste: das Ding paßt sogar in den Kachelofen!
Die nächsten Wochen steht Arbeit bevor, wir bekommen einige Kubik Mineralbeton und bessern unseren Feldweg aus. Starker Regen hat diesen so ausgewaschen, das man sich bald die Autoreifen ruiniert. Seit November 2011 (da habe ich mir einen Kilometer-Zähler gekauft) bin ich inzwischen 1500 km mit dem Radl in die Arbeit gefahren - unser Vorhaben , daß wir mit einem Auto auskommen hat sich somit bestätigt. Dafür steht ein kleiner, alter Wohnwagen auf dem Grundstück, der da wartet auf Vordermann gebracht zu werden ( für Übernachtungsgäste bei Workshops). Doch wie gesagt 1-2-3 im Sauseschritt, so eilt die Zeit.....

Das Holz ist schon seit Anfang August aufgeschichtet (und nicht umgefallen)
das Holz, welches noch vom Vor-Vormieter rumgelegen ist, haben wir sauber geschnitten und trocken gelagert - für jede Kälte nun  gerüstet (hoffentlich). Desweiteren steht ein Gutbrod - Schmalspurtraktor mit Schneeschild (oder wie man das nennt) in der Garage und wartet heuer auf seinen Einsatz. Habe inzwischen schon fahren geübt - nichts für schwache Mägen.... so ein gerüttel....so ein krach...

Nun ja, meine Blogleser wollen mir verzeihen, manchmal gibt es eben Phasen, auch wenn man noch so viel erlebt, in denen es keine Lust zu berichten gibt. Ich gelobe der Besserung - bis dahin Grüße aus dem Wald
die Über-Lebens-Künstlerin



Kommentare:

  1. Schön, das es mal wieder was von Dir zu lesen gab. sehr interessant immer. Ich habe mittlerweile auch einen Dutch oven, noch nicht soviel gekocht, doch alles was ich gemacht habe ging super. danke für den Tip.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Annett, jetzt habe ich es endlich geschafft mich als Leser bei Dir einzutragen :-)
    Tja der Garten hat heuer gemacht was er will, wobei ich mich garnicht beschweren kann. Für meinen ersten Versuch mit einem großen Gemüsebeet bin ich zufrieden.
    Glückwunsch zur Kräuterpädagogin und bis bald
    herzliche Grüße aus Bichl
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Schön, mal wieder einen Artikel zu lesen. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung :)

    AntwortenLöschen
  4. Freu mich, daß es noch Leser gibt!? und vielen Dank für die Wünsche
    @Antje aus BICHL??? "unserem" Bichl?? das wär ja klasse....
    lg Annett und evtl. bis bald bald....

    AntwortenLöschen
  5. ertsmal herzlich glückwunsch zur bestandenen prüfung! na da haste fleißig gebüffelt und klar ein so großes grundstück leidet darunter! ja und du hast recht , - , es gibt ein nächstes Jahr!

    nun sollte ich zu einem kraut fragen haben, sende ich dir halt ein bild wenn ich nicht weiter weiß! vielleicht kannst ja du dann helfen!

    ich wünsch euch beiden alles gute und hoffe auf tolle blogeintäge!

    libe grüße buddha

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Buddha, auch Dir vielen Dank für die Wünsche! Gerne helfe ich - soweit es übers Netz möglich ist (wir haben gelernt eine Pflanze mit (fast)allen Sinnen zu erfahren, deswegen ist es manchmal schwierig über Foto etwas zu bestimmen. lg Annett

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Annett,

    ich möchte dir ganz herzlich zur bestandenen Prüfung graturlieren!!
    Da kannst du stolz auf dich sein.

    Schön mal wieder etwas von dir zu hören.

    Ganz lieben Gruß,

    Annika

    AntwortenLöschen